Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Homburger Musiksommer 2016

Logo http://www.dtswing.de/musiksommer-homburg

Liebe Freunde und Gönner der Interessengemeinschaft Homburger Altstadt e. V und des Homburger Musiksommers !

Hommusikso logo weiss
Ansicht vergrößern

Die Interessengemeinschaft Homburger Altstadt e.V. und die Stadt Homburg laden Sie herzlich zum 15. Homburger Musiksommer auf dem Historischen Marktplatz ein.

Auch in diesem Jahr halten wir an dem bewährten Konzept fest, zwei Programmreihen mit unterschiedlicher musikalischer Ausrichtung von Juni bis Anfang September anzubieten. Freitags von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr ist „Querbeat-Zeit“ mit Bands aus allen Genres moderner Popmusik.

Beim Jazz- Frühschoppen samstags von 11.00 Uhr bis 14.30 gibt es Jazzkonzerte mit namhaften nationalen und internationalen Formationen. Offiziell eröffnet wird Querbeat am 2. Juni mit der Band TONY DANCER & THE NEGATIVE NANCIES.

Eröffnung des Jazz-Frühschoppens ist am 3. Juni mit dem Konzert der „BIGBAND DES SAARLÄNDISCHEN POLIZEIORCHESTERS“.

Mein Dank gilt den Vereinsmitgliedern, den Sponsoren und den Gastronomen auf dem Marktplatz für die Unterstützung des Homburger Musiksommers. Ganz besonders bedanken möchte ich mich bei unserem treuen Publikum; besuchen Sie uns doch wieder auf dem Marktplatz, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Raimund Konrad

Vorsitzender der Interessengemeinschaft Homburger Altstadt e.V.

Hommusikso logo weiss
Schließen
Goto Top

Samstag, 27. Mai: Al Cat & The Roaring Tigers
Freitag, 02. Juni: Tony Dancer & The Negative Nancies
Samstag, 03. Juni: Big Band des Saarl. Polizeiorchesters
Freitag, 09. Juni: Crew V
Samstag, 10. Juni: Musiksommer trifft Chöre
Freitag, 16. Juni: Krüger Rockt!
Samstag 17. Juni: Wolfgang Lackerschmid & The Brazilian Trio
Freitag 23. Juni: Way Up
Samstag 24. Juni: Uni Bigband Homburg
Freitag 30. Juni: Guthor and Friends
Samstag 01. Juli: New Orleans Jazz Band of Cologne
Freitag 07. Juli: Cold As Ice
Samstag 08. Juli: Barrelhouse Jazzband
Freitag 14. Juli: White Chocolate
Samstag 15. Juli: Proyecto Juan Gonzalez
Freitag 21. Juli: Desperado
Samstag 22. Juli: Boogie Connection
Freitag 28. Juli: The Blues Company
Samstag 29. Juli:Singin´ Birds
Freitag 04. August: Bixi Chics
Samstag 5. August: Marco Marchi & the Mojo Workers
Freitag 11. August: Revival und Roast Beat
Samstag 12. August: Joy Fleming & Band
Freitag 18. August: Generalprobe Klassik Open Air
Samstag 19. August: Big Band „Straight Ahead“
Samstag 19. August: 20 Uhr: Klassik Open Air mit dem HSO
Freitag 25. August: The Wonderfrolleins
Samstag 26. August: Echos of Swing
Freitag 01. September: Les Scarabees
Samstag 02. September: Voyage Gitane
Freitag 08. September: Soulbacher
Samstag 09. September: Robert Du und Ich

Goto Top

27. Mai: Al Cat & The Roaring Tigers
03. Juni: Big Band des Saarl. Polizeiorchesters
10. Juni: Musiksommer trifft Chöre
17. Juni: Wolfgang Lackerschmid & The Brazilian Trio
24. Juni: Uni Bigband Homburg
01. Juli: New Orleans Jazz Band of Cologne
08. Juli: Barrelhouse Jazzband
15. Juli: Proyecto Juan Gonzalez
22. Juli: Boogie Connection
29. Juli: Singin´ Birds
05. August: Marco Marchi & the Mojo Workers
12. August: Joy Fleming & Band
19. August: Big Band „Straight Ahead“
26. August: Echos of Swing
02. September: Voyage Gitane
09. September: Robert Du und Ich

Goto Top

Die 8-köpfige Band um den deutschen Posaunisten und Arrangeur Alexander Katz ist auf allen Stellen mit herausragenden, exzellenten Swing-Solisten besetzt und hat diese Musik in einer perfekten Form verinnerlicht.

Neben den klassischen Kompositionen der 30er und 40er Jahre, 4-stimmig arrangiert im Stil der Kansas City Seven von Count Basie, liegt ein weiterer Schwerpunkt der Jazz-Show im jazzigen Rock’n Roll der 50er Jahre. Attraktiver Mittelpunkt der Band ist die Sängerin Rebecca-Madeleine Katz, die mit Charme und Grazie fast allen Songs mit ihrem unnachahmlichen Timbre eine ganz besondere Note verleiht.

Goto Top

Dem Polizeiorchester obliegt neben der Unterstützung der Dienststellen der saarländischen Vollzugspolizei vornehmlich die Aufgabe, die Verbundenheit zwischen Polizei und Bevölkerung durch musikalische Tätigkeiten bei offiziellen, repräsentativen und wohltätigen Anlässen zu fördern.

Innerhalb des Polizeiorchesters gibt es eine Big Band, die sich aus den Mitgliedern des Blasorchesters rekrutiert. Für die 20-köpfige Formation ist Rainer Dietrich verantwortlich.
 
Er ist gleichermaßen als Dirigent, Conferencier und Gesangssolist dieser Formation tätig, die zusammen mit der Sängerin Susanne Thewes keine musikalischen Wünsche offen lässt. Das Repertoire umfasst neben klassischen Big Band Arrangements auch Filmmusik und moderne Titel aus Rock und Pop.

Goto Top

Ein Konzert der Washboard-Jazzband zu erleben bedeutet, sich in das Chicago der goldenen zwanziger Jahre versetzt zu fühlen, als der Kornettist Bix Beiderbecke mit den Wolverines Jazzge-schichte schrieb, Louis Armstrong im Dreamland Café spielte, und die Original Dixieland Jass Band 1917 die erste Jazzplatte der Welt mit dem Titel "Livery Stable Blues" einspielte.

Die Band interpretiert den Chicagostil authentisch mit solistischen Improvisationen der Frontline, bestehend aus Trompete, Posaune, Klarinette und Saxophon, begleitet vom Groove der Rhythmusgruppe aus Sousaphon, Gitarre und Schlagzeug.

Beim Programm „Musiksommer trifft Chöre“ spielt die Band ab 10:30 im halbstündigen Wechsel mit den 4 teilnehmenden Chören und beteiligt sich um 14:30 am gemeinsamen Abschluss aller Konzertteilnehmer.

Programmablauf:
10:30 Uhr Washboard Jazzband
11:00 Uhr Taktlos
11:30 Uhr Washboard Jazzband
12:00 Uhr Rusty Teenspoons
12:30 Uhr Washboard Jazzband
13:00 Uhr Sing’n’Swing
13:30 Uhr Washboard Jazzband
14:00 Uhr Young Voices
14:30 Uhr Abschluss gemeinsamer Abschluss

Goto Top

Wolfgang Lackerschmid ist bereits seit den siebziger Jahren als Vibraphon-Virtuose und Komponist erfolgreich und den Besuchern des Homburger Musiksommers durch seinen Auftritt vor zwei Jahren in bester Erinnerung.

Während er damals mit seinem Bandprojekt „Cinemorescope“ bei uns zu Gast war, bringt er in diesem Jahr das Brazilian Trio mit nach Homburg. Die drei in New York lebenden Musiker des brasilianischen Trios verfügen jeder für sich über einen beeindruckenden Lebenslauf. Ob als Sideman oder Bandleader, alle drei gehören zu den führenden Vertretern des brasilianischen Jazz.

Das Repertoire dieser neu entstandenen Band ist eine Mischung aus Eigenkompositionen und Werken aus dem reichhaltigen Schatz des Samba- und Brazil-Jazz.
Die 4 Musiker werden ergänzt durch die Sängerin Stefanie Schlesinger mit ihrer faszinierenden Stimme.

Goto Top

Jeder Auftritt der Uni Big Band Homburg ist einerseits eine Hommage an die bekannten Größen des Bigband-Jazz, ist andererseits aber auch der Versuch, diesen Sound neu mit aktuellen Stücken zu interpretieren.

Deshalb ist die Uni Big Band Homburg immer wieder ein gern gesehener und gehörter Gast des Homburger Musiksommers.

Die Zuhörer dürfen also gespannt sein, mit welchen Titeln in den Notenmappen das Ensemble mit seinem neuen Bandleader Sebastian Weber und der ebenfalls neuen Sängerin Astrid Frantz anreisen wird. Freuen Sie sich auf eine aufregende Mischung zwischen energiegeladenem Bigband-Sound und elegant-filigraner Technik.

Goto Top

Inzwischen ist in der Jazzszene bekannt, dass es sich bei der NEW ORLEANS JAZZ BAND OF COLOGNE um die ehemalige Maryland Jazz Band of Cologne handelt. Damit folgte die Band dem Wunsch des verstorbenen Bandleaders Gerhard „Doggy“ Hund. Die gemeinsame Liebe zur traditionellen New Orleans Musik verbindet alle Musiker der erfahrenen Band, inclusive der Neubesetzungen von Trompete und Posaune. Der neue Bandname unterstreicht deutlich die unveränderte musikalische Ausrichtung der Band.

Als Vorbild und musikalische Orientierung galten von Beginn an die Bands der Preservation Hall in New Orleans/USA. Die Band zählt weltweit zu den wenigen Jazzbands, die inzwischen mehrfach im offiziellen Programm dieses legendären Hauses Konzerte bestritten haben. Im Jahre 1994 wurde allen Musikern der Band die Ehrenbürgerschaft der Stadt New Orleans verliehen.

Bruno van Acoleyen – tp, voc
Bart Brouwer – tb, voc
John Defferary – cl, voc
Georg „Schroeder“ Derks – pno
Hans-Martin „Büli“ Schöning – bjo, g
Markus „Benny“ Daniels – b
Reinhard Küpper – dr, voc

Goto Top

Die Barrelhouse Jazzband, seit über 60 Jahren aktiv und Aushängeschild des Jazz in Deutschland, lädt Sie ein zu einer musikalischen Reise durch die 100-jährige Geschichte des klassischen Jazz und Swing.

Im 63. Jahr seines Bestehens setzt das Traditionsensemble auf die bewährte Mischung aus klassischem Jazz und neueren eigenen Kompositionen, die den Geist des heutigen New Orleans atmen. Klänge und Rhythmen aus dem Bereich der Karibik und Einflüsse der modernen Brassbands haben dabei deutlich an Gewicht im Sound und Stil der Frankfurter Band zugenommen.

Reimer von Essen (cl, altosax, Bandleader)
Frank Selten (sax, cl)
Horst "Morsch" Schwarz (trp, pos, voc)
Christof Sänger (piano)
Roman Klöcker (git)
Michael Ehret (dr)
Lindy "Lady Bass" Huppertsberg (Kb)

Goto Top

Kann man aus kolumbianischer Folklore eine Musik entwickeln, bei der die traditionellen Elemente erhalten bleiben, aber mit modernen Strukturen und Harmonien angereichert und dazu noch in eine Besetzung für Jazz-Trio transferiert werden? Drei kolumbianische Musiker, die in Deutschland jeweils ihr Jazz-Master-Studium absolvieren, haben sich gefunden und genau dieses Ziel erreicht.

Auf ihrer Suche nach einer Form des „Kolumbianischen Jazz“ hatten die Drei mit den Klängen ihrer Heimat vorher schon einige Erfahrungen zu diesem Thema gesammelt und eigene Sounds entwickelt. Letztendlich aber überrascht das „Proyecto Juan Gonzalez" durch eine noch weitere Öffnung des Konzepts in Richtung aktueller Formen von Jazz und Rock.

Juan Pablo Gonzalez Tobon - Gitarre,
Lus Javier Londoño - Schlagzeug,
Joan Chavez - Bass,
Gast Musiker: Juan Camilo Velazquez - Geige

Goto Top

Wenn der Boogie nicht in Amerika, sondern im Schwarzwald entstanden wäre, dann stünde als Geburtsstätte Freiburg in den Jazzlexica, und die Musik würde dann so klingen, wie sie die Boogie Connection spielt. Die dreiköpfige Band aus dem Breisgau braut eine heiße Mischung aus Blues, Boogie, Rhythm´n`Blues und Soul. (Jazzpodium, Deutschland).

Das Trio mit dem Pianisten Thomas Scheytt, dem Gitarrist und Sänger Christoph Pfaff und dem Drummer Hiram Mutschler wurde im Herbst 1991 gegründet. Die drei Musiker, deren Leidenschaft Blues, Boogie, Ragtime und Rock´n Roll ist, sind seither auf Tour und haben in all den Jahren viele tausend Kilometer quer durch ganz Europa zurückgelegt.

Inzwischen können sie eine lange Liste an Referenzen vorweisen - Auftritte auf den Bühnen renommierter Festivals ebenso wie in Jazzclubs und Musikkneipen verschiedenster Länder.

Goto Top

Die Band, offiziell im Juli 2011in Warschau gegründet, hat sich von Anfang an der amerikanischen Tradition der Swinging Vokalensem-bles verschrieben; vor allem bekannt durch die Musik der Andrew Sisters in den 40er Jahren. Das Repertoire des 8-köpfigen Ensembles enthält nicht nur Originalkompositionen aus der Swing Ära, sondern auch Interpretationen zeitgenössischer Hits und ansprechende eigene Kompositionen.

Lassen sie sich vom Charme, der Leidenschaft und dem professionellen Entertainment der „Singenden Vögel“ in die Mitte des letzten Jahrhunderts zurückversetzen.

Goto Top

Musik aus der Zeit, als Alkohol aus Teetassen getrunken wurde und Al Capone für den Nachschub sorgte. Der Hot Jazz bestimmte den Rhythmus.

Die musikalischen Perlen des frühen Blues und Jazz wurden vom Mailänder Gitarristen Marco Marchi und seinen Mojo Workers behutsam abgestaubt und entfalten wieder die ursprüngliche und packende Energie der Musik von Robert Johnson, Big Bill Broonzy, Blind Blake und anderen Legenden der ersten World-Music, Blues und Jazz.

Die Band bewies ihre Klasse auf den großen Festivals in der Schweiz (Ascona, Bellinzona, Magic Blues, Sierre Blues Festival, Geneva Blues Summit) und inzwischen auch international.

2011 waren sie Sieger des „International Swiss Blues Challenge“ und reisten zum International Blues Challenge in Memphis/USA.

Goto Top

Joy Fleming, die „Queen des deutschsprachigen Souls“ hat auch nach über vierzig Bühnenjahren nichts von ihrem dynamischen Stimmvolumen verloren.

Auch wenn der unverkennbare "Mannemer" Einschlag das zentrale Markenzeichen der Sängerin ist, reicht ihre musikalische Bandbreite von Rock-Popsongs über Jazz- bis hin zu Funk- und Blues-Rhythmen. Auch die vierköpfige Band passt sich routiniert und harmonisch den ausdrucksstarken Interpretationen der Sängerin an.

Joy Fleming ist ein Name, der auch im Ausland einen hervorragenden Ruf genießt. In Tokio wurde sie als Interpretin mit dem internationalen „Outstanding Award“ ausgezeichnet, in Afrika sang sie für das Goethe Institut, in Großbritannien war sie Special Guest der BBC Big Band usw. Als Interpretin internationalen Ranges ist sie aus unserer Musikszene nicht mehr wegzudenken.

Als Vorband spielt ab 11:00 Uhr die Band "Blech Pur".

Das Westpfälzer Blechbläserconsort „ Blech pur“ wurde im Jahr 1993 von Bernd Jörg gegründet. Musikerinnen und Musiker aus dem Großraum „Westpfalz“ haben sich zu einem Blechbläserensemble zusammengefunden.

Mit vier Trompeten, vier Posaunen, Horn und Tuba spielt das Ensemble Literatur, die von barocker Bläsermusik bis hin zu modernen Arrangements reicht.

Eine Bereicherung in jedem Programm ist die Sängerin Evelyn Heil. Sie singt bekannte Gospels und Welthits aus Film und Musical, welche speziell für „Blech pur“ arrangiert wurden.


Goto Top

„Straight Ahead“ ist die Big Band der Kreismusikschule Südwestpfalz. Unter der Leitung von Bernd Jörg besteht diese Formation seit 1987, feiert also in diesem Jahr ihr 30jähriges Bestehen.

Das Repertoire reicht von Swing über Latin bis hin zum Rock, im Repertoire sind Kompositionen u. a. von Duke Ellington, Count Basie, Peter Herbolzheimer, Glenn Miller, Bob Mintzer oder Chick Corea.

Durch regelmäßige Workshops und Konzerte mit weltbekannten Jazzgrößen wie Tony Lujan, Prof. Jiggs Whigham, Rüdiger Baldauf, Jörg Kaufmann, Ack van Royen, Frank Lauber, Joachim Ulrich oder Peter Herbolzheimer konnte das Niveau der Band kontinuierlich gesteigert werden.

Heute ist „Straight Ahead“ Bestandteil des kulturellen Angebots der Region und zu einem Vorzeigeensemble der Kreismusikschule geworden. „Big Band Sound vom Feinsten“ heißt das Motto. Mit dabei sind die beiden Sängerinnen Claudia Hoffmann und Lisa Scharf.

Goto Top

Klassik Open Air 2017 mit dem Homburger Sinfonieorchester. 

„Unter der feurigen Sonne des Südens“

Leitung: Jonathan Kaell

Programm:
De Falla:
Danse espagnole
Amor brujo, Danza del fuego
Joaquín Rodrigo:
Concierto de Aranjuez
Respighi: Tarantella
Augustin Lara:
Granada
Márquez: Conga del fuego
Bizet: Carmen,
Habanera
Waldteufel: Espana
Rimsky-Korsakov:
Capriccio espagnol

Solisten:
Charlotte Dellion (Sopran)
Tim Beuren (Gitarre)

Kartenvorverkauf:
Im Kulturamt Homburg und online auf Ticket Regional.

Goto Top

Die Band konzertiert seit nunmehr fast 20 Jahren in unveränderter Besetzung – ein in der Jazzgeschichte beinah beispielloses Teamwork.

In jüngster Vergangenheit wurde das Ensemble vom US-Magazin Downbeat ausgezeichnet und erhielt u.a. in Paris den Prix de L'Académie du Jazz und den Grand Prix du Disque de Jazz sowie hierzulande den Preis der deutschen Schallplattenkritik.

Zwei Bläser, Schlagzeug und Piano. Diese einzigartige, kompakte und wendige Formation erlaubt größte harmonische Flexibilität und bietet Freiraum für agiles, feinnerviges Zusammenspiel.

Ohne jede museale Nostalgie schöpfen die vier Musiker beherzt aus dem riesigen Fundus des swingenden Jazz von Bix bis Bop, von Getz bis Gershwin, dabei immer auf der Suche nach dem Verborgenen, dem Exquisiten.

Goto Top

Voyage Gitane - das sind der Frontmann und Violinist Bodo Jaworek, die beiden Gitarrenvirtuosen Lolo Reinhardt und Jerome Django Reinhardt, beide Nachfahren der weltbekannten Musikerfamilie Django Reinhardt.

Musikalisch steht die Band für feurigen, mitreissenden Gypsy- und Hot-Swing mit gelegentlichen Anteilen von spanisch-lateinamerikanischen Klängen, z.B. der Gypsy Kings. Ralf Müller sorgt für den richtigen Druck am Bass und Lisa Mosinski bereichert mit ihrer ausdrucksvollen Stimme und leidenschaftlichen Bühnen-präsenz das Ensemble.

Alle Mitglieder des Ensembles sind Vollblutmusiker; wenn sie in die Saiten greifen oder den Bogen schwingen, brodelt es im Saal – Magic Gypsy Sound.

Goto Top

Die Band war über zehn Jahre lang mit Konzerten und Matinées auf großen und kleinen Bühnen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland unterwegs, bevor die Musiker eine mehr als zweijährige kreative Pause einlegten.

Nun ist die Band mit viel Enthusiasmus wieder zurück und freut sich, ihr erstes Konzert auf dem Homburger Marktplatz geben zu können!

In leicht veränderter Besetzung verstehen sich die vier Musiker auch weiterhin nicht als Nostalgiekapelle, sondern arrangieren bekannte und unbekannte Perlen eigenwillig und mit viel Augenzwinkern in ihrem eigenen Stil um.

Goto Top

02. Juni: Tony Dancer & The Negative Nancies
09. Juni: Crew V
16. Juni: Krüger Rockt!
23. Juni: Way Up
30. Juni: Guthor and Friends
07. Juli: Cold As Ice
14. Juli: White Chocolate
21. Juli: Desperado
28. Juli: The Blues Company
04. August: Bixi Chics
11. August: Revival und Roast Beat
18. August: Generalprobe Klassik Open Air
25. August: The Wonderfrolleins
01. September: Les Scarabees
08. September: Soulbacher

Goto Top

Mal was ganz anderes – das sind Tony Dancer and the negative Nancies!

Ob die Beatles, Aretha Franklin, Jefferson Airplane oder Rock-Ikonen wie Iron Maiden – es geht quer durch die Jahrzehnte mit Pop, Rock und Soul. Zu hören gibt’s Songs, die man lange nicht mehr gehört hat und vor allem Songs, die man noch nie so gehört hat. Ob akustisch oder verstärkt, Abwechslung ist bei den vier Musikern garantiert.

Vorbeikommen, mitsingen, Spaß haben und die besten Titel der letzten Jahrzehnte genießen – Tony Dancer and the negative Nancies freuen sich auf eine große Party auf dem historischen Marktplatz!

Goto Top

„Erdiger Funk, coole Grooves, mitreißender Swing, knackige Bläserriffs“ – so wird die neunköpfige Band ihrem Namen gerecht: It's groovy!

Nach dem Jazzwork-Shop der Emmerich-Smola-Musikschule und dem Jazzleveau 2008 hat sich die damalige ,,Combo 5" zum Weitermachen unter der Leitung ihres Dozenten, dem Pianisten David Punstein, entschieden.

Durch zahllose Auftritte in der Region aber auch europaweit und durch regelmäßige Workshops mit überregional und international bekannten Musikern wie Frank Spaniol, Thomas Siffling, Dirik Schilgen, Christoph Mudrich, Jochen Welsch, Anja Lehmann, und James Simpson haben wir uns eine Bühnenroutine und spielerische Qualität erworben, die jedes Publikum mitreißt!

Im Finale des SWR1-Weihnachtssongcontests 2016 konnte sich Crew V live einem breiten Radiopublikum präsentieren.

Songs aus Jazz, Funk und Swing aber auch groovige Nummern der Blues Brothers und Steve Wonder sowieüberraschende Arrangements moderner Hits aus Pop und Rock begeistern immer wieder junge und lebenserfahrenere Zuhörer, ob bei privaten Festen, Firmenveranstaltungen oder öffentlichen Auftritten.

Um die beiden Ladys Lisa Mörsdorf (voc) und Alexandra Martin (ss und as) scharen sich in der aktuellen Besetzung Matthias Moos (trp), Stephan Ciemenz (ts), Sebastian Rau (trb), Michael Breiner (git), Hennicke Kamp (b), Daniel Kerker (d), und David Punstein (Keys, Arrangements).

Goto Top

Mit Krüger Rockt! betritt die schärfste Rock’n’Roll-Band seit Einführung der Anschnallpflicht die Bühne. Elvis kann post mortem froh um das Glück seiner frühen Geburt sein.

Erleben Sie, wie der bekannte Heidelberger Boogie Woogie Pianist Harald „Lee“ Krüger das Piano mit Händen, Füßen und anderen Körperteilen malträtiert [„Der beste Jerry Lee Lewis der Republik“ – Süddeutsche Zeitung].

Die Presse ist sich einig: Krüger Rockt! hat nicht nur hierzulande neue Rock’n’Roll-Maßstäbe gesetzt [„authentischer als Ihre Originale“ – Frankfurter Rundschau]. Suche einen anderen Namen für Rock’n’Roll und Du wirst Krüger Rockt! finden.

Zu hören gibt es alles, was die Fünfziger zu bieten hatten, ob Schnulze, Doo-Wop, Boogie oder Rockabilly. Chuck Berry, Little Richard, Bill Haley, Everly Brothers, Jerry Lee Lewis, Elvis, Gene Vincent, Buddy Holly und vieles mehr.

Goto Top

Im Sommer 2012 schlossen sich vier Zweibrücker Musiker, die schon seit über 20 Jahren in verschiedenen Bands zusammengearbeitet haben, mit der Sängerin Sabine Deller zusammen, um im Bereich „Cover-Band“ neue Wege zu gehen.

Angetrieben von der immer mit viel Spaß und Leidenschaft auf der Bühne agierenden Sabine Deller präsentieren Volker Siener (g, voc), Michael Düpre (keyb), Hary Witti (dr) und Günter Deutschmann (b, voc) ein gut durchmischtes Programm der „vergessenen Hits“ der 70er und 80er Jahre, u.a. selten gecoverte Titel von Supertramp, Toto, ELO, Queen und vielen anderen.

Goto Top

Die fünf Vollblutmusiker der GUTHOR AND FRIENDS Akustik-Band interpretieren in der klassischen akustischen Besetzung (akustische Gitarren, akustischer Bass, Klavier und Schlagzeug) einen reizvollen Querschnitt durch die POP-ROCK-SOUL-Musik der letzten 40 Jahre.

Ein hörbares Merkmal geben die Musiker der Rhythmusgruppe der Akustik-Band ab, mit dem Schlagzeuger Andreas Lill (u.a. VANDEN PLAS), Kaiserslautern, und dem Homburger Bassisten Roland Guthor (u.a. COOTER BROWN, VAN DYCK). Denn sie setzen das Fundament mit ihrer kraftvollen, kontrollierten und dynamischen Spielweise für den außergewöhnlichen Sound dieser Akustik-Band.

Michael Gehring (akustische Gitarre), Claude Schmidt (Piano) und Frontmann Michael Thiery ergänzen den herausragenden musikalischen Charakter der Band.

Goto Top

COLD AS ICE spielt die größten Hits der Rocklegende FOREIGNER – Live on Stage!

Was im Jahre 2012 als Projektband begann, hat sich nun zu einem erfolgreichen Foreigner Tribute Act entwickelt.

Die Band hat die Zeit genutzt, um eine Foreigner-Show der Extraklasse auf die Beine zu stellen. „Juke Box Hero", „Urgent“, „Cold as Ice“, „I Want to Know What Love Is“ – natürlich erwarten den Zuhörer alle großen Klassiker der britisch-amerikanischen Rockband.

COLD AS ICE – Deutschlands musikalisch authentischster FOREIGNER TRIBUTE ACT.

Goto Top

„WHITE COCOLATE“ verbindet außergewöhnliche musikalische Raffinesse mit einer besonders kreativen Songauswahl: Titel wie Sex Machine, Kiss, Car Wash oder Thriller werden von der saarländischen Cover-Formation gekonnt interpretiert; oft auch in ein völlig neues Kleid gepackt.

Charakteristische Merkmale hierbei sind:

- prägnante Bläserarrangements,
- eine bestens aufeinander eingespielte Rhythmusgruppe
- zwei herausragende Stimmen, die in Harmonie und Vielseitigkeit überzeugen.

Die individuelle Klasse der „Schokoladenkünstler“ liegt darüber hinaus in ihrer Liebe zur Musik, die sich in überbordender Spielfreude zeigt.

Solche Hingabe sucht ihresgleichen und sorgt allerorts für Begeisterung!

Goto Top

Seit fünf Jahrzehnten steht die Musik einer kalifornischen Band wie keine andere für Freiheit und den Sound Amerikas. Keine andere Formation - außer den Beatles - hat so viele Alben verkauft, war so lange auf Platz 1 der internationalen Charts und begeistert gestern wie heute Milliarden von Menschen.

Mit Titeln wie „Hotel California“, „New Kid in Town“ oder „One of these Nights“ haben die Eagles Musikgeschichte geschrieben.

Nach ihrem offiziellen Ende im März 2016 bringen DESPERADO die Musik dieser legendären Band zurück auf die Bühne. Die sieben Musiker aus dem Saarland bieten eine Eagles-Tribute-Show, die sich wie das Original an perfektem Harmoniegesang und unerreichten Gitarren-Arrangements orientiert.

Ein Herzenswunsch von Horst Friedrich, in der saarländischen Musikszene seit Jahren Garant für unvergessliche Momente: „Nach dem plötzlichen Tod von Glen Frey bekommt unser Projekt noch einmal eine weitere emotionale Ebene.

Es ist uns eine Ehre und gleichzeitig eine Verpflichtung, diese Musik durch unsere Konzerte unvergesslich werden zu lassen“.

Goto Top

Seit 38 Jahren stehen sie auf der Bühne, haben an die 4.000 Auftritte in 14 Ländern gespielt und 26 Alben veröffentlicht – diese Zahlen der Blues Company sind durchaus beeindruckend und machen deutlich, dass die Musiker um Mastermind Todor Todorovic den Blues in Deutschland ganz entscheidend geprägt haben.

Doch noch viel beeindruckender als diese nackten Zahlen ist die Art und Weise, wie Todorovic, den alle Welt nur „Toscho“ nennt, den Blues mit seinen Mannen auf der Bühne zelebriert. Toscho lässt die Gitarre bei seinen perlend-eleganten Läufen fliegen, seine unverwechselbare Stimme gibt den Songs ihren markanten Ausdruck.

Ein Geheimnis des BC-Erfolgs ist gewiss die personelle Kontinuität in der Band, die für eine stabile musikalische DNA sorgt: So ist Mike Titre als zweiter Gitarrist und zweite Stimme der Blues Company bereits seit 1980 an Toschos Seite, Drummer Florian Schaube sitzt seit 2000 hinter dem Schlagwerk und Bassist Arnold Ogrodnik als Nesthäkchen ist auch schon seit 2008 an Bord.

Goto Top

Man nehme jede Menge Humor, ein paar Pfälzer und einen Saarländer – man gebe ihnen Mikrofone und Instrumente – fertig ist die „grenzenlose“ Cover-Band-Kreation von Multiinstrumentalist und Namensgeber Michael Bixler mit musikalischen Weggefährten der letzten Jahre.

Unter dem Namen „Bixi Chicks“ versammelt Bandleader und Bassist Bixler überregional bekannte Gesichter wie den stimmgewaltigen Frontmann Dennis Köhler sowie versierte und druckvolle Musiker wie Gerd Schäfer (Gitarre), Thomas Vogt (Tasten) und Matthias Schmidt (Schlagzeug).

Unterstützt werden die „Bixi Chicks“ durch herausragende Gastsängerinnen – in Homburg durch Donniele Graves – eine echte Soul Diva aus North Carolina, die sich in der Region bereits mit „The Soulfamily“ und „Elm F. & the Rooks“ einen Namen gemacht hat. Zuletzt war sie beim diesjährigen deutschen ESC-Vorentscheid als Background-Sängerin im „Ersten“ zu hören und zu sehen.

Goto Top

REVIVAL

Revival spielen Cover Songs im Bereich Pop/Rock und haben bisher einen eigenen Song geschrieben. Gerade weil sie covern, versuchen sie, den Songs einen eigenen Charme zu verleihen und sie auf ihre Art und Weise zu performen. Sie haben sehr viel Spaß am gemeinsamen Musizieren und freuen sich sehr auf den bevorstehenden Auftritt bei Querbeat, da sie zum ersten Mal dabei sind.

Letztes Jahr bei der „Fête de la musique“ wurde die Band vom SR begleitet, da Marc Weber (ehemaliger Gitarrist der Band) und Laura Reichhart den 1. Platz beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ belegt haben.

Dominik Fischer; Drums
Alexander Steinhauser: Gitarre
Jens Manderscheid: Gitarre
Laura Reichhart: Vocals/Gesang

ROAST BEAT

Roast Beat – neue Liveband rockt die Region.
Die Band RoastBeat hat sich Anfang 2015 aus zwei unterschiedlichen Musikprojekten gebildet und gegründet. Was anfangs als eine „just for fun“ Beschäftigung geplant war, wurde schnell zum gut angenommenen Live-Act. RoastBeat spielt ein weit gefächertes Repertoire von Blues, über Rock bis hin zu einigen Pop-Rock-Songs und bietet so ein frisches, alternatives Liveerlebnis.

Neben Songs von AC/DC und den Foo Fighters spielen RoastBeat auch Lieder von John Mayer, Gary Clark Jr., Kings of Leon, The Kooks sowie von Gossip und Jessie J.

Oberste Maxime der sechs Musiker Lisa, Jason, Thomas, Christian, Marco und Dennis ist die 100% handgemachte Musik. Die Band setzt sich zusammen aus zweimal Gesang, zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug. Auf computerunterstützende Midi-Files verzichtet sie komplett. „Selbstgemachte Musik sollte auch nach selbstgemachter Musik klingen, da kann ein Gitarrensolo auch gerne mal länger dauern“.

Goto Top

Klassik Open Air 2017 mit dem Homburger Sinfonieorchester

„Unter der feurigen Sonne des Südens“

Leitung: Jonathan Kaell

Solisten:
Charlotte Dellion (Sopran)
Tim Beuren (Gitarre)

Goto Top

Gute Laune ist garantiert, wenn die „Wonderfrolleins“ in schwingenden Petticoats die Bühne betreten.

Das charmante und temperamentvolle „Frolleins“-Dreigestirn, bestehend aus Andrea Paredes (Gesang, Gitarre, Moderation), Lexi Rumpel (Bass, Gesang) und Isabelle Bodenseh (Querflöte, Melodika, Percussion, Gesang) katapultiert sein Publikum akustisch und optisch geradewegs in die Wirtschaftswunderzeit und lässt dabei in vielen bunten Erinnerungen schwelgen.

Und wo drei charmante Damen sind, da ist auch ein Mann nicht weit: Rainer Rumpel alias „Don Giorgio“ heißt der Glückliche und hat am Schagzeug immer den passenden Rhythmus parat.

Goto Top

Seit mehr als 20 Jahren sind die vier Franzosen auf Tour, um die besten Titel der Beatles zu spielen.

Neben Hits wie „She loves You“, „A Hard Days Night“ oder „Hey Jude“ haben die Jungs auch Kompositionen im Programm, die Lennon, Mc Cartney und Co. als Solokünstler veröffentlicht haben.

Freuen Sie sich auf eine musikalische Zeitreise in die Sechziger und Siebziger Jahre!

Goto Top

Sie soulen, sie funken, sie rocken, bis der Arzt kommt – wer die Soulbacher kennt, weiß: wenn sie loslegen, bleibt kein Fuß mehr still stehen.

Die zehnköpfige Band aus dem Saarland hat sich mit Songs von Aretha Franklin, Johnny Guitar Watson, Tina Turner und The Commodores vor allem dem Funk’n’Soul aus den 60er- und 70er-Jahren verschrieben, bringt aber auch mit aktuelleren Hits wie zum Beispiel von Anastacia und Bruno Mars ordentlich Groove unter die Leute.

Dabei bleiben die Soulbacher gerne nah am Original und liefern mit vier Bläsern, zwei Gitarren, Piano, Bass, Schlagzeug, Sänger und Sängerin den passenden kraftvollen Sound.

Goto Top

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Musikfreunde,

Ob schneidewind ruediger
Ansicht vergrößern

es ist einfach großartig zu sehen, wie sich der Homburger Musiksommer in den vergangenen Jahren entwickelt hat und auf welch positive Resonanz unser Musikangebot auf dem Historischen Marktplatz stößt.

Schön, dass Sie das Programmheft für den Sommer 2017 zur Hand genommen haben. In diesem Heft finden Sie einmal mehr ein weit gefächertes musikalisches Angebot, das vom 27. Mai bis zum 09. September reicht und uns allen unterhaltsame Sommerwochenenden in Homburg verheißt.

Mein Dank gilt der Interessengemeinschaft Homburger Altstadt e. V., der es erneut gelungen ist, ein wunderbares Programm zusammen zu stellen. Wenn nun noch das Wetter mitspielt, steht dem Genuss einer angenehmen Atmosphäre und ausgezeichneter Musik der verschiedensten Genres nichts mehr im Weg. Insofern möchte ich Sie herzlich einladen, gemeinsam mit Freunden und Bekannten „Querbeat“ am Freitag und den „Jazzfrühschoppen“ am Samstag zu erleben.

Schön ist auch, dass sich der Marktplatz ständig weiter entwickelt und Dank der Sanierung des Brunnens im vergangenen Jahr eine deutliche Aufwertung erfahren hat. Aus dem vorliegenden Programm möchte ich besonders den Termin „Musiksommer trifft Chöre“ in Zusammenarbeit mit dem Kreis-Chorverband und der Washboard Jazzband sowie als besonderes Erlebnis „Musiksommer trifft Klassik“ mit dem Homburger Sinfonieorchester hervorheben.

Außerdem brauchen wir auch beim Maifest und am Kerwewochenende nicht auf unseren Musiksommer zu verzichten. Darüber hinaus leistet auch die sich entwickelnde Gastronomie ihren Beitrag, angenehme Stunden auf dem Marktplatz verbringen zu können.

Ich wünsche allen Gästen viele vergnügliche Stunden in unserer Stadt.

Ihr Rüdiger Schneidewind
Oberbürgermeister der Kreis- und Universitätsstadt Homburg

Ob schneidewind ruediger
Schließen
Goto Top

- Kreisstadt Homburg
- Kreissparkasse Saarpfalz
- Curry Imbiss Homburg
- 1680 Bar Restaurant Lounge
- Deutsche Tribüne & Bagatelle OnlineMagazin
- Galileo - Outdoor & Trekking
- Rats-Apotheke Christian Charissé e. K.
- Autohaus Geimer
- Stadtwerke Homburg SWH´
- STADTRAD GmbH
- Reifen Hunsicker
- Tapas Bar Marktplatz
- DORT - hören und sehen
- RRC power solutions GmbH
- Don Quichotte Restaurant
- Hotel Stadt Homburg
- Gewerbeverein Homburg e.V.
- Pizza und Nudelhaus Marktplatz
- Elektrotechnik BULLACHER AG
- Lichtstudio BULLACHER AG
- Maisonette by Annette Germann
- Goldschmiede Eric Farries
- Kosmetik Atelier Sternenklar
- Wegener Härtetechnik Homburg
- Initiative „Homburger Altstadt“
- Zigarrenhaus Timo Winter
- Immobilien Plus e.K. Marktplatz
- DKV Steffen Forster
- Ital. Eiscafe Delazerro
- Ems Hues

Goto Top

Anbieter dieses Internet-Angebots im Sinne von § 6 TDG bzw. § 6 Abs. 1 MDStV ist die Interessengemeinschaft Homburger Altstadt e.V.

Vorsitzender
Raimund Konrad
Marienstr. 24
66424 Homburg

Tel 06848 / 730371

E-mail: raimund.konrad@homburg.de

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.
Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.
Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.


Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie ein entsprechendes Plugin installieren.
Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Adsense

Diese Website benutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. ("Google"). Google AdSense verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden.Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen ändern.
Herausgabe von Logfiles und erzeugten Daten

Personenbezogene Daten aus Logfiles werden von uns nur in folgenden Fällen herausgegeben:

- als Reaktion auf eine gerichtliche Herausgabeverfügung oder eine andere zwingende Verordnung der Strafverfolgungsbehörden
- der betroffene Benutzer stimmt der Herausgabe zu
- an berechtigte Personen bei uns oder deren designierten Vertretern, wenn dies zur Untersuchung von Missbrauchsbeschwerden erforderlich ist
- wenn ein Benutzer Artikel verunstaltet hat (siehe auch Vandalismus bei uns etc.) oder sich stets störend verhält, können wir dessen Daten an Dritte weitergeben, um bei der Blockierung von IP's zu helfen oder uns bei seinem Internetanbieter zu beschweren
- wenn die Informationen einen automatischen Datensammler betreffen und benötigt werden, um ein technisches Problem zu lösen bzw. zu illustrieren
- wenn es notwendig ist, um die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von uns oder deren Benutzer sicherzustellen.

Die Richtlinien verbieten die öffentliche Verbreitung solcher Informationen unter jeglichen Umständen, ausgenommen die vorstehend genannten Gründe.

Haftungsausschluss

Der Betreiber erachtet die Aufrechterhaltung und den Schutz der Privatsphäre seiner Nutzer als wichtig. Diese Datenschutz-Richtlinien stellen, gemeinsam mit anderen Richtlinien, Beschlüssen und Handlungen, die engagierte Bemühung dar, die Sicherheit der eingeschränkten Benutzerinformationen zu gewährleisten, die auf unseren Servern gesammelt und aufbewahrt werden. Gleichwohl kann uns nicht dafür garantieren, dass diese Informationen privat verbleiben. Wir räumen ein, dass trotz unserer Bemühungen die privaten Informationen unserer Nutzer zu schützen, entschlossene Individuen Methoden zur Aufdeckung dieser Informationen entwickeln und diese offenlegen. Aus diesem Grund kann uns keine Garantie gegen unberechtigten Zugriff auf die im Rahmen der Teilnahme an einem uns Projekt zur Verfügung gestellten Daten geben.

Goto Top
Goto Top
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden